Vincenz-Statz-Grundschule
Vincenz-Statz-Grundschule 

Flüchtlingskinder machen mit

Wir teilen unser Schulgrundstück mit Familien aus Krisengebieten. Die geflüchteten Campbewohner in der Turnhalle in Köln Ehrenfeld leben mit uns nicht nur am gleichen Ort. Die Kinder sind regelmäßig Gast in der Klasse 4b und wir spielen und lernen gemeinsam.

Fremd sein, willkommen sein

Manche nennen es Integration, wir nennen es gelebtes Miteinander. Wir wünschen uns an unserer Schule Mut zum Umgang mit Menschen aus anderen Herkunftsländern. Deswegen heißen wir unsere Nachbarn, die Campkinder, mittwochs ab 10 Uhr zum gemeinsamen Spielen und zu Aktionen herzlich willkommen. Die zwölf Kinder im Schulkindalter kennen nun nicht nur viele Schüler und Lehrer, sondern gewöhnen sich nach und nach an die Schule.

 

Unterstützung erfahren

Wer lernen will muss sich wohl fühlen. Deswegen sind bei den gemeinsamen Aktionen immer ehrenamtliche Helfer und dieselben Lehrer mit dabei. Darunter natürlich auch Übersetzungshelfer und vertraute Spielpartner der Kinder. Die Kinder der Klasse 4b freuen sich jedenfalls jedes Mal über den Besuch ihrer Freunde aus dem "Camp".

 

Zusammen wachsen, zusammenwachsen

Gemeinsam erleben und begeistern durch

  • Kennenlernen und Bilderbuchlesung der Projektgruppe in der lit.LIN
  • gemeinsames Spiel im Klassenzimmer und auf dem Hof
  • den Welttag des Buches mit Besuch in der BUNT-Buchhandlung
  • das Basketballturnier der Kölner Grundschulen
  • Zirkusspiele auf dem Schulhof
  • Musizieren in der Schule
  • Mitweirkung im Zirkusprojekt

 

Miteinander lernen und leben

Zwei Campkinder haben es schon geschafft. Sie sind nun endlich in unserer Schule im Seiteneinstieg und lernen fleißig in ihren Klassen mit Gleichaltrigen in der Vincenz-Statz-Grundschule. Dank der guten Förderangebote der Schule lernen sie jeden Tag ein bisschen mehr deutsch, um sich im Alltag besser verständigen zu können. In der Zirkusprojektwoche machen alle Campkinder mit.