Vincenz-Statz-Grundschule
Vincenz-Statz-Grundschule 

Streitschlichtung bei uns

Die Kinder verstehen sich meist sehr gut, doch manchmal ärgern sie sich auch oder streiten sich. Der reflektierte Umgang mit Streitigkeiten an unserer Schule ist uns sehr wichtig. Deshalb haben wir ein besonderes Konzept zur Streitschlichtung erarbeitet.

Gemeinsam überlegen

Kommt es zu einem Streit, führen wir eine Streitschlichtung durch. Gemeinsam mit allen Beteiligten überlegen wir, wie wir in Zukunft besser spielen und lernen können.


Drei Schritte zum Vertrag(en) – Streitschlichtung

  1. Schritt: Die Kinder erzählen abwechselnd, was passiert ist.
  2. Schritt: Jedes Kinder denkt darüber nach, wie es sich freundlicher verhalten kann.
  3. Schritt: Wir schreiben die Ideen auf und unterschreiben dann diesen Vertrag.

 

 

 

 

 

 

 

Bei Einsatz von Gewalt ergreifen wir unterschiedliche Maßnahmen

  • Partnerspiele üben
  • Verhaltenstraining 
  • Wiedergutmachung 
  • Eintrag ins blaue Buch in der Klasse und Nachricht an die Eltern
  • Auszeit (5 Minuten oder länger nachdenken, Pausenverbot, Innenpause, Regeln aufschreiben)

Einbeziehung der Eltern

Wenn ein Kind drei Mal Gewalt zur Streitlösung eingesetzt hat, beziehen wir auch die Eltern in die Maßnahmen ein:

  • Gewaltfrei-Lernen-Training
  • Elternbenachrichtigung
  • Elterngespräch
  • Gespräch mit der Erziehungsberatung

Das könnte Sie auch interessieren